Unsere klassischen Konzerte in der Philharmonie Berlin

Erleben Sie Konzerte in der Philharmonie Berlin, einem Ort, an dem mit Musik Geschichte geschrieben, aber auch Zukunft entworfen wird. Das ikonische Gebäude direkt am Potsdamer Platz ist die Spielstätte der Berliner Philharmoniker, jedoch kommen dort auch die grandiosen Klänge unserer vier ROC-Ensembles zu Gehör.

Unsere Konzert-Highlights in der Philharmonie Berlin

Die Konzert-Location

  • Philharmonie Berlin

    Einer der bedeutendsten Konzertsäle Berlins

Bitte aktivieren Sie die Cookies für Google Maps, um die Karte anzuzeigen.

Aktuelle CDs unserer Ensembles

schnittke-film-music-5

Alfred Schnittke: Film Music Vol. 5

Alfred Schnittke
Frank Strobel, Dirigent
Rundfunkchor Berlin
Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin

Bruckner Mass in E Minor

Bruckner: »Messe in e-Moll« & Strawinsky: »Messe«

Pentatone Music
Rundfunkchor Berlin
Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin

brahms-rundfunkchor-dso

Johannes Brahms: Chorwerke

Sony Classical
Rundfunkchor Berlin
Deutsches Symphonie-Orchester Berlin

four-visions-of-france

Daniel Müller-Schott: Four Visions of France

Saint-Saëns, Fauré, Honegger, Lalo
Daniel Müller-Schott Violoncello
Alexandre Bloch Dirigent
Deutsches Symphonie-Orchester Berlin

missa-solemnis-jacobs

Missa Solemnis

Ludwig van Beethoven
René Jacobs, Dirigent
Polina Pastirchak, Sophie Harmsen, Steve Davislim, Johannes Weisser, Solist*innen

praetorius-italy

Praetorius & Italy

Michael Praetorius u. a., Komponisten
Florian Helgath, Dirigent

neos-katzer-late-works

Late Works

Georg Katzer
Vladimir Jurowski, Dirigent
Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin
Bremer Schlagzeugensemble
georg katzer ensemble Berlin
Elisabeth Trio

robin-ticciati-rachmaninoff

Robin Ticciati – Rachmaninoff

Sergei Rachmaninoff Symphonie Nr. 2 e-Moll op. 27
Robin Ticciati Dirigent
Deutsches Symphonie-Orchester Berlin

All unsere Konzerte in der Philharmonie Berlin

Konzerte der ROC in der Philharmonie Berlin

Der erste Ton, den dort jemals ein Publikum zu hören bekam, erklang 1963 unter Herbert von Karajan im von Hans Scharoun entworfenen großen Saal. Dieser hat mit allen damals geltenden Regeln der klassischen Musik gebrochen und das Ensemble mitten ins Zentrum des Raums positioniert, womit er auch eine soziale Repositionierung klassischer Musik gewagt hat – ein damals einzigartiger Schritt. Diese Einzigartigkeit musste akustisch kompensiert werden, was mithilfe des Akustikers Lothar Cremer geschah. 

Das Resultat ist ein atemberaubender Klangraum mit einem mittigen Chor oder Orchester, der den Ensembles die Gelegenheit gibt, sich musikalisch völlig zu entfalten und Ihnen Konzerte voller unvergesslicher Momente klassischer Musik zu bieten, beispielsweise die ROC-Weihnachts- oder Neujahrskonzerte

Neben Gigant*innen der klassischen Musik wie Mozart, Beethoven oder Rachmaninoff führen die ROC in der Philharmonie auch Konzerte mit jüngeren Künstler*innen wie Jelena Firssowa auf. Das verspricht ein überaus diverses Programm, dessen Nenner jedoch immer die höchste Qualität seiner Konzerte ist.