Unsere Prokofjew-Konzerte in Berlin 2024

Neben Strawinsky, Rachmaninow, Schostakowitsch und Scriabin zählt Sergei Prokofjew zu den bedeutendsten russischen Komponist*innen des 20. Jahrhunderts. Gewagte Harmonik, Dissonanz, bohrende Rhythmik und herbe Lyrik vereinen sich in Prokofjews Werk zu einer ganz eigenen Sprache, die in den Prokofjew-Konzerten der ROC-Ensembles in Berlin grandios zum Ausdruck kommt.

Die nächsten Beethoven-Konzerte der ROC-Ensembles in Berlin finden Sie hier ab Mitte Juli mit der Veröffentlichung der neuen Saison.

Unsere Konzert-Locations

  • Philharmonie Berlin, Großer Saal

    Einer der bedeutendsten Konzertsäle Berlins

  • Mall of Berlin (Piazza)

    Ein großartiger Ort für den Symphonic Mob

Bitte aktivieren Sie die Cookies für Google Maps, um die Karte anzuzeigen.

Unsere neuesten CD-Veröffentlichungen

händel dixit dominus rias

Georg Friedrich Händel: Dixit Dominus

Carolyn Sampson, Sopran
Johanna Winkel, Sopran
Viktoria Wilson, Sopran
Alex Potter, Countertenor
Hugo Hymas, Tenor
Andreas Wolf, Bassbariton
RIAS Kammerchor Berlin
Akademie für Alte Musik Berlin
Justin Doyle, Dirigent

Turkish Flavours – 100 Years of Turkish Symphonic Music

Deutsches Symphonie-Orchester Berlin
Howard Griffiths, Dirigent

maria-herz, Konzert für Klavier und Orchester, op. 4

Konzert für Klavier und Orchester, op. 4

Oliver Triendl, Klavier
Konstanze von Gutzeit, Cello
Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin
Christiane Silber, Dirigentin

kaufmann

Walter Kaufmann: Symphonie Nr.3

Elisaveta Blumina, Piano
David Robert Coleman, Dirigent
Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin

william-youn-boulanger-faure-hahn-cover

Boulanger, Fauré, Hahn

William Youn, Piano
Valentin Uryupin, Dirigent
Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin

Franck Chausson

Franck & Chausson

Jean-Luc Tingaud, Dirigent
Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin

Ecoles de Paris - Paris pour Ecole

Ecoles de Paris – Paris pour Ecole

Adele Bitter, Violoncello
Holger Groschopp, Klavier
Mitglieder des Deutschen Symphonie-Orchesters Berlin
Johannes Zurl, Dirigent

tetzlaff-jaervi-lars-vogt

Järvi, Tetzlaff, Tetzlaff: In memoriam Lars Vogt

Christian Tetzlaff, Violine
Tanja Tetzlaff, Violoncello
Paavo Järvi, Dirigent
Deutsches Symphonie-Orchester Berlin

hugo-kaun-symphony-3

Hugo Kaun: Orchesterwerke

Jonathan Stockhammer, Dirigent/Bandleader
Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin

tosca-pentatone

Puccini: Tosca

Melody Moore, Sporan
Ștefan Pop, Tenor
Lester Lynch, Bariton
Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin
Carlo Montanaro, Dirigent

rias-cd

Complete Liebeslieder

Justin Doyle, Dirigent
RIAS Kammerchor Berlin
Angela Gassenhuber, Philip Mayers, Solist:innen

Kapustin

Kapustin: Piano Concerto No. 5

Frank Dupree, Pianist
Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin
Dominik Beykirch, Dirigent

Hans Sommer Orchestral Songs

Hans Sommer Orchestral Songs

Benjamin Appl, Sänger
Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin
Guilermo García Calvo, Dirigent

Der Blaue Vogel Cover

Engelbert Humperdinck: Der blaue Vogel

Engelbert Humperdinck: Der Blaue Vogel
luri Tetzlaff (Sprecher)
Rundfunkchor Berlin
Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin
Steffen Tast

ticciati-tetzlaff

Ticciati & Tetzlaff – Violinkonzerte

Christian Tetzlaff Violine
Robin Ticciati Dirigent
Deutsches Symphonie-Orchester Berlin

hans-winterberg-rsb

Hans Winterberg

Jonathan Powell
Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin
Johannes Kalitzke

james-wood-khamush-rias

Khamush

James Wood, Komponist & Dirigent
RIAS Kammerchor Berlin

rias-bach mass-b-minor

Mass in B-Minor

Johann Sebastian Bach, Komponist
René Jacobs, Dirigent
RIAS Kammerchor Berlin

tschaikowski-daniel-mueller-schott

Daniel Müller-Schott – ›A trip to Russia‹

Daniel Müller-Schott Violoncello
Aziz Shokhakimov Dirigent
Deutsches Symphonie-Orchester Berlin

Die nächsten Konzerte unserer ROC-Ensembles

Prokofjew-Konzerte der ROC in Berlin

Wie so viele seiner russischen Kolleg*innen war auch Sergei Prokofjews Lebensweg von viel Bewegung gekennzeichnet; einer Bewegung, die ihn – im Unterschied etwa zu Rachmaninow – wieder nach Moskau führte, wo er schließlich am selben Tag wie Stalin starb. Gerade seine Moskauer Zeit ist von einer außergewöhnlichen musikalischen Produktivität gekennzeichnet. 

Prokofjews Werk ist über alle Maßen vielseitig; es besteht aus Bühnenwerken, Orchesterwerken, Klavierwerken, Kammermusik und auch Vokalwerken. Sein wohl berühmtestes Werk, das Musikmärchen "Peter und der Wolf", zählt zu den weltweit meistgespielten Werken klassischer Musik. 

Nach eigenen Angaben durchziehen vier Linien das prokofjewsche Œuvre: eine klassische, eine moderne, eine motorische Linie und eine lyrische. Diese überaus heterogene Mischung erzeugt ein ungeheures Spannungsfeld, das in den Prokofjew-Konzerten unserer ROC-Ensembles in Berlin deutlich spürbar wird. Gönnen Sie sich mit einem Prokofjew-Konzert einen Abend voller musikalischer Spannung in Berlin!