Deutschlandradio

Mit einem Anteil von 40 % ist das Deutschlandradio der größte der vier Gesellschafter der ROC, mit der es sich den Geburtstag am 1. Januar 1994 teilt. Als Hauptgesellschafter der ROC kann das Deutschladradio für seine Sender auf Programme von vier Ensembles zurückgreifen. Deutschlandfunk Kultur und Deutschlandfunk arbeiten eng mit den zwei Orchestern und den zwei Chören der ROC zusammen und zeichnen pro Jahr rund 60 Konzerte mit, die live oder zeitversetzt gesendet werden.

Zudem gibt es regelmäßige Sendungen, die sich mit Themen rund um die vier ROC-Ensembles beschäftigen:

Auch als ständige Produktionspartner für CD-Aufnahmen stehen die beiden Sender zur Verfügung, oft für Einspielungen von unbekanntem Repertoire von zu Unrecht vergessenen oder unterdrückten Komponisten.