11 Mai Mittwoch, 20 Uhr Philharmonie Berlin, Großer Saal

Tugan Sokhiev

Deutsches Symphonie-Orchester Berlin

Gemeinsam mit dem Cellisten Truls Mørk führt das DSO den Bruch mit den Erwartungen auf, und das dreifach! Jeder erwartete 1945 eine Siegeshymne von Schostakowitsch, stattdessen wurde man mit der extrem kurzen, teils absurden 9. Symphonie bedacht. Auch Saint-Saëns' Cellokonzert bricht mit Konventionen, genauso wie die Komposition "Francesca de Rimini" von Tschaikowski.

Programm

Pjotr Tschaikowsky
„Francesca da Rimini“
Camille Saint-Saëns
Violoncellokonzert Nr. 1 a-Moll
Dmitri Schostakowitsch
Symphonie Nr. 9 Es-Dur

Mitwirkende

Tugan Sokhiev, Dirigent Deutsches Symphonie-Orchester Berlin Victor Julien-Laferrière, Violoncello

Kooperationspartner

Radiosender: rbbKultur
Tickets verfügbar

Besucherservice

Tickets sind auch erhältlich beim ROC Besucherservice.

Öffnungszeiten
Montag bis Freitag
9.00 ‐ 18.00 Uhr

Charlottenstraße 56
10117 Berlin

tickets@roc-berlin.de
+49 30 202 987 10

Philharmonie Berlin, Großer Saal

  • Philharmonie Berlin, Großer Saal

    Einer der bedeutendsten Konzertsäle Berlins

Bitte aktivieren Sie die Cookies für Google Maps, um die Karte anzuzeigen.
25 Mai Mittwoch, 18.30 Uhr Pauluskirche Zehlendorf