14 Feb Mittwoch, 19.30 Uhr Heimathafen Neukölln

RundfunkchorLounge »Zum Wohl?«

Rundfunkchor Berlin

Beschenken Sie Ihre*n Liebste*n zum Valentinstag doch einmal mit Chormusik! Der Rundfunkchor Berlin lädt zu einem charmanten Abend voller erhabener Klänge in lässigem Ambiente in den Heimathafen Neukölln. Dabei wird sich an diesem Abend einem an sich heiteren Thema in ernster Manier genähert: Dem Alkohol – und damit auch dem vielbeschworenen Verhältnis zwischen Kunst und Rausch.

Programm

Solage
„Fumeux fume“
Chanson für dreistimmigen Chor a cappella
Hans Leo Hassler
Prima Intrada
Hans Leo Hassler
„!Ihr Musici, frisch auf!“
Hans Leo Hassler
Tertia Intrada
Hans Leo Hassler
„Nun lasst uns fröhlich sein“
Hans Leo Hassler
Decima Intrada
Hans Leo Hassler
„Frisch auf, lasst uns ein gut’s Glas“
Max Kowalski
aus: Zwölf Lieder von Li Tai Po op. 25
für Singstimme und Klavier
Ludwig van Beethoven
„Elegischer Gesang“ op. 118
für vierstimmigen Chor und Klavier
Anton Arenski
Drei Quartette op. 57
für vierstimmigen Chor und Violoncello
Hector Berlioz
„La Captive“ für hohe Stimme, Violoncello und Klavier
Simon Mack
„Zehn nackte Friseusen“
für hohe Stimme und Klavier
Simon Mack
„Geh mal Bier holen“
für hohe Stimme und Klavier
Simon Mack
„Saufen“
für hohe Stimme und Klavier
Simon Mack
„Ich schwanke noch“
für Tenor und Klavier
Herbert Grönemeyer
„Alkohol“

Mitwirkende

Gijs Leenaars, Dirigent Rundfunkchor Berlin, Orchester Johannes Malfatti, DJ Boussa Thiam, Moderation Solist:innen des Rundfunkchores Berlin,   Christina Schadt, Gesprächspartnerin Oliver Martin, Gesprächspartner Julia Herzog, Blockflöte Hans-Jakob Eschenburg, Violoncello Philip Mayers, Pianist Bettina Pieck, Orgel

Heimathafen Neukölln

  • Heimathafen Neukölln

    Fest- und Ballsaal für Theater & Musik

Bitte aktivieren Sie die Cookies für Google Maps, um die Karte anzuzeigen.

Weitere Konzerte