26 Nov Samstag, 20 Uhr Philharmonie Berlin, Kammermusiksaal

Molitva

RIAS Kammerchor Berlin

Molitva ist ukrainisch und russisch für "Gebet" – das Programm hat Dirigentin Krista Audere unter dem Eindruck der ersten Kriegstage in der Ukraine fertiggestellt. Das Zusammentragen dieser Gebete hat sich für sie nach einer verzweifelten Notwendigkeit angefühlt. Durch den Raum, der mit den Stücken geschaffen wird, möchte die baltische Dirigentin den Blick friedvoll nach innen richten, um dort Hoffnung zu finden.

Programm

Einojuhani Rautavaara
Missa a cappella
Galina Grigorjeva
Molitva
Alfred Schnittke
„Drei geistliche Gesänge“
für gemischten Chor a cappella
Arvo Pärt
And I heard a voice…
Henri Dutilleux
„Trois strophes sur le nom de Sacher“
für Violoncello solo
Peteris Vasks
The Fruit of Silence
Jekabs Jancevskis
When
Peteris Vasks
Siltums bezgaligs (Uraufführung)

Mitwirkende

Krista Audere, Dirigentin RIAS Kammerchor Berlin, Chor Nicolas Altstaedt, Violoncello

Philharmonie Berlin, Kammermusiksaal

  • Philharmonie Berlin, Kammermusiksaal

    Der kleine Bruder der Berliner Philharmonie

Bitte aktivieren Sie die Cookies für Google Maps, um die Karte anzuzeigen.

Weitere Konzerte