21 Feb Dienstag, 20 Uhr Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche
Fremdveranstalter

Biennale Berliner Philharmoniker

RIAS Kammerchor Berlin

Mit ihrem Debüt beim RIAS Kammerchor Berlin bewegt sich Dirigentin Sofi Jeannin, Chefdirigentin der BBC Singers, auf ungarischen Wegen: Neben Béla Bartóks ungarischen Volksliedern und Kompositionen von Zoltán Kodály erklingen in diesem besonderen Konzert in der Berliner Philharmonie die experimentellen, modernen Werke des Stilpioniers György Ligeti, dessen Wurzeln in der ungarischen Heimat liegen.

Programm

Béla Bartók
Ungarische Volkslieder
für gem. Chor a cappella
György Ligeti
Idegen Földön
Vier Stücke für Frauenchor a cappella
György Ligeti
Magány
für dreistimmigen gem. Chor a cappella
Zoltán Kodály
Mátrai képek
für gem. Chor a cappella
Zoltán Kodály
Jézus és a kufárok
für gem. Chor a cappella
György Ligeti
Lux aeterna
für 16stimmigen Chor a cappella
György Ligeti
Éjszaka (Nacht)
György Ligeti
Reggel (Morgen)
György Ligeti
Papaine (Witwe Papai)

Mitwirkende

Sigvards Klava, Dirigent RIAS Kammerchor Berlin, Chor
Fremdveranstalter

Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche

  • Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche

    Baudenkmal für Neoromanik & gegen Krieg

Bitte aktivieren Sie die Cookies für Google Maps, um die Karte anzuzeigen.

Weitere Konzerte