Leiter*in Finanzen / Verwaltung (m/w/d) (Head of Finance & Administration)

Das Deutsche Symphonie-Orchester Berlin (DSO) gehört zu den großen symphonischen Klangkörpern in Deutschland. Es ist deutschlandweit und international in Konzertsälen und im Rundfunk präsent. Das DSO hat sich durch sein Engagement für zeitgenössische Musik, die Sicherheit in musikalischen Stilen vom Barock bis zur Gegenwart, mit seinen Rundfunkproduktionen sowie durch bedeutende Persönlichkeiten, die es an sich zu binden verstand, einen exzellenten Ruf erworben. Mit Beginn der Saison 2017/2018 hat Robin Ticciati die Position des Chefdirigenten übernommen.

Das DSO ist ein Ensemble der Rundfunk Orchester und Chöre gGmbH Berlin (ROC), die als Holdinggesellschaft für vier internationale Spitzenensembles agiert: Deutsches Symphonie-Orchester Berlin, Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin, Rundfunkchor Berlin und RIAS Kammerchor Berlin. Ihre Gesellschafter sind: Deutschlandradio, Bundesrepublik Deutschland, Land Berlin und Rundfunk Berlin-Brandenburg.

Für das Management des DSO suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n Leiter*in Verwaltung / Finanzen (m/w/d) (Head of Finance & Administration).

In dieser Position übernehmen Sie stellvertretend die Funktion der Orchesterdirektion in Abwesenheit für alle nicht künstlerischen Angelegenheiten.

Ihre Aufgaben:

  • Unterstützung der künstlerischen Leitung in administrativen und organisatorischen Belangen
  • Finanz- und Budgetplanung und Controlling im Leitungsteam des DSO
  • Personal- und Personaleinsatzplanung der Musiker*innen zusammen mit der Orchesterdisposition
  • Ausschreibungen und Besetzungsverfahren
  • Ausarbeitung und ggf. Verhandlung u. a. von Honorar-, Kooperations-, Gastspiel-, Veranstaltungs-, Sponsoren- und Dienstleistungsverträgen
  • Kreatives Entwickeln von Fundraising-Strategien (inkl. Drittmittelakquise / –abrechnung)
  • Einkauf und Beschaffung

Ihr Profil:

  • Abgeschlossene Hochschulausbildung einer einschlägigen Fachrichtung (Kulturmanagement, Betriebswirtschaft o. ä.) oder Berufserfahrung in einer vergleichbaren Position
  • Kenntnisse des TVK und des Kulturorchester-Betriebs
  • Kenntnisse des öffentlichen Haushalts- und Zuwendungsrechts
  • Selbstständige, strukturierte und ergebnisorientierte Arbeitsweise mit Fach-, Führungs- und Sozialkompetenz
  • Verhandlungssichere Englischkenntnisse
  • EDV-Kenntnisse (u. a. MS Office, OPAS, idealerweise Erfahrung mit CRM-Systemen)

Wir bieten:

  • Eine attraktive Position mit Gestaltungs- und Entscheidungsspielraum
  • Arbeiten im Management eines internationalen Spitzenorchesters in einer der aufregendsten Musikstädte Europas
  • Zusammenarbeit in einem leistungsstarken und wertschätzenden Team
  • Eine tarifgemäße Vergütung in Anlehnung an die Vorschriften des TVöD-Bund
  • 30 Urlaubstage
  • Deutschland-Ticket Job oder VBB-Firmenticket mit Arbeitgeberzuschuss
  • Betriebliche Altersvorsorge mit Beteiligung durch die Arbeitgeberin
  • Regelmäßige Teilnahme an Konferenzen und Fortbildungen

Für inhaltliche Fragen zur Position steht Ihnen Herr Dr. Thomas Schmidt-Ott zur Verfügung (schmidt-ott@dso-berlin.de).

Die ROC ist eine Arbeitgeberin, die Chancengleichheit fördert. Bei uns sind alle willkommen, unabhängig von Merkmalen wie Geschlecht, Alter, Herkunft, Nationalität oder ethnischer Zugehörigkeit, Religion, Behinderung oder sexueller Orientierung.

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen mit Angabe Ihrer Gehaltsvorstellungen bis spätestens 23.07.2024 über unser Online-Formular:


Jetzt bewerben